Karate Dojo Ryushinkan im 1. Judo-Club Worms e.V.
Karate Dojo Ryushinkan
im 1. Judo-Club Worms e.V.

Karate

Von Karate hat fast jeder schon einmal etwas gehört: Diese japanische Kampfkunst hat die Herzen vieler Menschen erobert. Karate selbst ist ein Sammelbegriff für verschiedene Stile / Ausführungsarten und -formen. 

Einer der am verbreitesten / größten Stile hier in Deutschland ist Shotokan, welches von Gichin Funakoshi (s. Foto rechts) gegründet und von Okinawa aus nach Japan gebracht wurde. Über Jahre hat sich Karate in viele Richtungen entwickelt.

Das Shotokan Karate, welches wir in unseren Dojo betreiben, beschäftigt sich mit den ursprünglichen Ideen einer Kampfkunst. Kampfkunst bedeutet nicht nur sportliche Übung und gesundes Training, sonde
rn auch die Auseinandersetzung mit den Hintergründen.


Das Training schafft Wissen und Erfahrungen über sich selbst und den Umgang mit anderen. Es gibt Sicherheit im Alltag und hilft damit, auch Krisensituationen zu meistern, meist lange bevor sie überhaupt eskalieren.

Ziel des Karate ist es, in der körperlichen und geistigen Auseinandersetzung mit dieser Kampfkunst, unter Achtung des sportlichen Gegners, die eigene Persönlichkeit zu entfalten. Weg und Ziel sind dabei identisch.

Karate 空手

... ist mehr als ein Sport.
... verlangt mehr als nur Sport
... ist Schulung des Willens und der Geduld
... ist lebensbegleitend: von Kindesbeinen an bis ins hohe Alter
... lehrt als Ziel, den Gegner im Ernstfall möglichst schnell endgültig zu neutralisieren


Das Erlernen einer Karate-Technik, die durch Schnelligkeit zu einer enormen Kraftentfaltung führt, erfordert langes und beharrliches Üben.
Der Charakter von Karate, bestimmt durch Selbstdisziplin, Höflichkeit und Fairneß, prägt die Atmosphäre des Trainings.

Unser ausgewogenes Trainingsprogramm wird ausnahmslos von ausgewiesenen und lizenzierten Fachkräften geleitet, die eine optimale Ausbildung und Förderung bis zu Meistergraden garantieren.



Im Training des Shotokan Karate, aber auch in anderen Karate Stilen, werden grundsätzlich drei Bereiche (Säulen) unterschieden :

Alle drei Teile stehen gleichberechtigt nebeneinander und werden im Training jeweils entsprechend geübt. Es ist in diesen Teilbereichen natürlich, dass immer verschiedene Techniken (genannt: ► Waza, z. bsp. Blocks, Schläge, Tritte, Würfe u.a.) erlernt und trainiert werden

Copyright Karate Dojo Ryushinkan im 1. Judo Club Worms e.V. Stand Juni 2019