Karate Dojo Ryushinkan im 1. Judo-Club Worms e.V.
Karate Dojo Ryushinkan
im 1. Judo-Club Worms e.V.

Gürtelprüfung

Im Karate werden Gürtelprüfungen abgelegt, um den Stand der Fähigkeiten zu überprüfen. Bei bestandener Prüfung werden farbige Gürtel zur Symbolisierung des Reifegrades getragen.

Wer eine offiziell anerkannte Prüfung ablegen möchte, muss  Mitglied im Deutschen Karate Verband (DKV) sein. Die Prüfer unseres Dojo prüfen in den Stilrichtungen Shotokan und Stilrichtungsoffen (SOK). Prüfungen werden üblicherweise zweimal im Jahr abgehalten. Eine der beiden Prüfungen findet traditionell mit dem Jahresabschlußtraining im Dezember statt (s. unsere Termine Seite
).


Die Schülergrade (Kyu) teilen sich folgendermaßen auf:

Unterstufe Mittelstufe Oberstufe
weiß/ weiß-gelb (9. Kyu) grün (6. Kyu) braun (3. Kyu)
gelb (8. Kyu) blau (5. Kyu) braun (2. Kyu)
orange (7. Kyu) blau (4. Kyu) braun (1. Kyu)








Die Meistergrade (Dan) sind farblich so zu unterscheiden:
▪ Schwarz (1. - 5. Dan)
▪ Rot-Weiß (6. - 8. Dan)
▪ Rot (9. - 10. Dan)


Für Kinder/ Jugendliche sind Zwischenprüfungen mit weiteren Gürtelfarben möglich:
▪ gelb-orange (zwischen 8. und 7. Kyu)
▪ orange-grün (zwischen 7. und 6. Kyu)
▪ grün-blau (zwischen 6. und 5. Kyu)

▪ blau-braun (zwischen 4. und 3. Kyu)

Für alle ist es wichtig, den Obi (Gürtel) auch richtig zu binden:

  

Das aktuelle Prüfungsprogramm des Deutschen Karateverbandes (DKV) für unsere beiden Stilrichtung Shotokan und SOK - angefangen vom Weißgurt (9. Kyu) bis zum Schwarzgurt (Dan) findet ihr - ebenso wie alle weiteren Prüfungsprogramme und Ordnungen des Deutschen Karate Verbandes - auch verlinkt auf unserer Links ... Downloads Seite.


Copyright Karate Dojo Ryushinkan im 1. Judo Club Worms e.V. Stand Dezember 2017